Pumpen.

Um die Milchbildung anzuregen, muss die Brustwarze durch das Saugen des Kindes stimuliert werden. Denn bei der Milchproduktion, gilt das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Was also tun, wenn das Kind zu müde ist um zu trinken oder den Milchspendereflex an der Brust nicht auslösen kann? Wie können Mütter die ein frühgeborenes oder krankes Kind...
Weiterlesen

Nabelpflege.

Die Nabelpflege ist ein Thema, wozu ihr verschiedenste Informationen und Anleitungen bekommt. Es wurden in den letzten Jahren verschiedene Prozedere ausprobiert und jedes Spital handhabt es etwas anders. Es scheint jedoch sinnvoll, möglichst wenige Mittel zu verwenden und den Nabel natürlich heilen zu lassen. Wir werden euch im folgenden Blogbeitrag erklären, was mit dem Nabel...
Weiterlesen

Wickeln wie ein Profi.

Wir haben für dich eine Checkliste zusammengestellt, wie du wie ein Profi dein Kind wickeln und so deine Frau beeindrucken kannst. Natürlich ist die Checkliste auch für alle werdenden Mamis und Einsteiger ins Wickeln. 1. Vorbereitung ist alles. 2. Zum Waschen brauchts nicht viel. 3. Korrekt sauber machen und sich nicht anpinkeln lassen. 4. Drehen...
Weiterlesen

Milcheinschuss.

Der Milcheinschuss oder korrekt bezeichnet die initiale Brustdrüsenschwellung, tritt um den 3. Tag nach der Geburt auf und hält 1-2 Tage an. Wie es der Name schon sagt, schwellen durch eine verstärkte Durchblutung und Schwellung der Venen und Lymphbahnen, vor allem die Brustdrüsen an. Das Prolaktin steigt an und die Milchbildung startet nun richtig durch.Die...
Weiterlesen

Lanugohaare.

Beim genaueren betrachten des Neugeborenen nach der Geburt, fallen vielen Eltern die feinen Härchen am Körper des Babys auf. Manchmal befinden sich diese am ganzen Körper, manchmal nur am Rücken. Diese Härchen können kurz oder lang sein. Doch warum haben manche Kinder mehr Lanugohaare als andere und was sind überhaupt Lanugohaare? Lanugo kommt aus dem...
Weiterlesen

Kolostrum.

Nach der Geburt und beim ersten Anlegen des Kindes an die Brust, hören wir oft die Aussage: “ Ich habe doch noch gar keine Milch!“ Diese Sorge kommt meist daher, da die Mutter noch keine grosse Veränderung in der Brust spürt. Dies ändert sich dann nach einigen Tagen mit der initialen Brustdrüssenschwellung, auch Milcheinschuss genannt....
Weiterlesen

Inkontinenz.

Die Harninkontinenz ist ein Tabuthema im Wochenbett, dass vielen Frauen Sorgen bereitet. Durch die Schwangerschaft wird der Beckenboden, und somit auch die Blasen- und Darmschliessmuskeln, stark beansprucht. So kann es schon gegen Ende der Schwangerschaft passieren, dass beim Niesen, Husten oder Heben von schweren Gegenständen ein paar Tropfen Urin unkontrolliert abgehen. Bei einer Spontangeburt wird...
Weiterlesen

Fakten!

Wenn es etwas gibt das Männer (neben ihren Frauen natürlich!!!) lieben, dann sind es Fakten! Wie viele Kinder kommen am errechneten Geburtstermin zur Welt? Wie lange dauert eine Geburt? Welche Werte des Kindes und der Mutter sind in Ordnung? Männer haben viele Fragen an uns Hebammen während der Geburt und wollen dann auch eine klare...
Weiterlesen

Gelbsucht.

Die Gelbsucht oder auch Hyperbilirubinämie genannt, ist eine meist harmlose Veränderung der Hautfarbe des Neugeborenen im frühen Wochenbett. Nahezu alle Babys werden etwas „gelblich“ in den ersten 2-6 Tagen nach der Geburt. Dies liegt daran, dass der kleine Körper nach der Geburt rote Blutkörperchen (Erythrozyten) abbaut. Beim Abbau der Erythrozyten fallen bestimme Abbauprodukte an, unter...
Weiterlesen

Wochenbettdepression beim Mann.

Heute gibt es ein heikles und vielleicht auch ein etwas unbekanntes Thema zum Männermontag. Immer häufiger liest man in den Medien und Fachzeitschriften von postnatalen Depressionen bei Männern. Doch was ist eine postnatale Depression, wie unterscheidet sie sich vom Babyblues und wieso können auch Männer davon betroffen sein? Nach der Geburt eines Kindes, ist nicht...
Weiterlesen